Alle zu verkaufenden Immobilien profitieren von Homestaging. In 4 Fällen ist es besonders lukrativ:

- bei leerstehenden Immobilien, denn durch Homestaging können Interessenten sich hier vorstellen zu wohnen

- bei geerbten Immobilien, die zuerst entrümpelt  und dann aufgefrischt werden müssen

- bei Immobilien in guter Lage, denn hier geht der Preis leicht nach oben durch Homestaging

- bei Immobilien in eher ungünstiger Lage, denn hier findet trotzdem ein schnellerer Verkauf statt

Projekt 1: leerstehendes Objekt

Dieses Objekt stand ca. 6 Monate leer und war teilweise renovierungsbedürftig. Nach dem Staging wurde es gleich beim ersten Besichtigungstag verkauft - für einige tausend Euro mehr als veranschlagt!

Projekt 2: leerstehendes Objekt

Dieses Haus stand über 2 Jahre erfolglos zum Verkauf - nach dem Homestaging war es innerhalb von 12 Tagen verkauft ohne den befürchteten Preisnachlaß!

Projekt 3: geerbte Immobilie

Die Erfolgsstory von Homestaging-Profi! 1 Jahr und 9 Monate war das Haus auf dem Markt, dann nach dem Homestaging ganze 4 Tage bis zum erfolgreichen Verkauf und über 6% höherer Verkaufserlös!!

Projekt 4: Staging-to-live-Projekt

Dieses Objekt blieb in der Hand des gleichen Besitzers, ein sogenanntes "Staging to live"-Projekt.

Projekt 5: ETW in schwieriger Lage

Über zwei Jahre und mehrere Makler später versuchten es die Eigentümer mit Homestaging. Zur ersten Besichtigung kamen gleich mehrere potentielle Käufer, und die Kaufzusage erfolgte noch am gleichen Tag! Ein einschlagender Erfolg.

Projekt 6: ETW in ungünstiger Lage

Ohne Homestaging seit Jahren leerstehend und ohne Erfolg angeboten - mit Homestaging zum vollen Preis erfolgreich verkauft.